Abwehrkräfte stärken

Zur Stärkung des Immunsystems sollte man mehr als sonst auf eine gesunde Ernährung achten: viel Obst, Gemüse und Salat essen, um den Körper mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu versorgen und der Übersäuerung des Organismus entgegenzuwirken. Fast-Food, Süßigkeiten, Nikotin und Alkohol reduzieren.

Für gesundes Raumklima sorgen

Da wir in der grauen Jahreszeit doch viel Zeit in geschlossenen Räumen verbringen, sollte man diese mehrmals am Tag durchlüften und die Raumluft eventuell befeuchten. Die Temperatur sollte in den Wohnräumen 22 Grad, in den Schlafräumen 18 Grad nicht überschreiten, denn eine zu trockene und zu warme Raumluft trocknet die Schleimhäute zu sehr aus und wir werden anfälliger gegenüber Infekten.

Genügend trinken

Es ist ratsam, täglich mindestens zwei Liter Wasser, Tee oder Saftschorle zu trinken, um die Schleimhäute feucht zu halten und so gegenüber Krankheitserregern besser geschützt zu sein.

Gesunder Schlaf

Gesunder Schlaf ist wichtig, um Stress abzubauen und gesund zu bleiben. Im Schlaf produzieren wir Abwehrkräfte und unser Immunsystem wird gestärkt. Ausreichend gesunder Schlaf ist die beste Therapie für Körper und Psyche.

Bewegung und Sport

Es ist sehr gut, wenn man sich täglich 30 – 60 Minuten individuell warm angezogen an der frischen Luft bewegt. Körperliche Aktivität und genügend Sauerstoff sind wichtige Eckpunkte zur Gesunderhaltung. Achtung: Kalte Füße vermeiden, sie fördern die Erkältung!

Hygiene

Achten Sie in der Winterzeit vermehrt auf Hygiene. Regelmäßiges Händewaschen, besonders vor dem Essen, ist sehr wichtig, da die Hände am stärksten mit Erregern in Berührung kommen.

Leave a reply